Archivierter Artikel vom 03.05.2019, 15:59 Uhr
Brodenbach/Löf

48. Internationales ADAC-Motorbootrennen Brodenbach/Löf

Am kommenden Wochenende, Samstag, 4. Mai und Sonntag, 5. Mai findet das 48. internationale ADAC- Motorbootrennen auf der Mosel zwischen Brodenbach und Löf statt.

Das vom ADAC Mittelrhein ausgerichtete Rennen ist die einzige Rennbootveranstaltung in Rheinland-Pfalz und eine der traditionsreichsten in Deutschland überhaupt. Dem Veranstalter ist es wiederum gelungen, Fahrer mit internationalem Prädikat an die Mosel zu locken.

Besonders gespannt dürfen die Motorsportfreunde auf die Rennen unseres Lokalmatadoren sein. Christian Groß aus Löf vom Powerboat Racingteam Moselstern startet in der Formel 4.

Wie im vergangenen Jahr geht das Löfer Team mit zwei Booten ins Rennen. Neben Christian Groß startet der Koblenzer Manuel Jansen in der Formel 5. Schauen Sie doch einfach im Fahrerlager einmal vorbei – selten bekommt man die Gelegenheit, so nah an die Fahrer und Rennboote heranzukommen. Das Fahrerlager ist für alle frei und kostenlos zugängig. Die Fahrer mit ihren Teams würden sich über einen Besuch sicherlich freuen.

Los geht es am Samstag, um 9.30 Uhr mit dem freien Training. Am Sonntag beginnt das Motorbootrennen mit dem Warm-up, um 10 Uhr.

Gleich in vier Klassen gehen die Rennbootfahrter bei den Rennen auf der Mosel an den Start. Ausgetragen werden die deutsche Meisterschaft in der Klasse Formel 5 sowie die internationale Deutsche Meisterschaft in der Klasse Formel 4 und Formel 2. Ein Debüt feiert in diesem Jahr due Thundercat-Klasse in Brodenbach/Löf.

Auch in diesem Jahr wird es durch die attraktiven Rennen wieder viele Touristen und Motorsportfreunde zu uns an die Mosel nach Brodenbach und Löf ziehen. Wie bereits im vergangenen Jahr wird in Brodenbach im Bereich des Fahrerlagers die Bundesstraße 49 komplett gesperrt. Die offizielle Umleitung erfolgt über Treis und Brücke Löf auf der Bundesstraße 416. Somit wird erwartungsgemäß in der Ortslage mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen zu rechnen sein. Mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 km/h im Bereich der Rennstrecke wird zusätzlich moselseitig ein absolutes Halteverbot angeordnet.

Allen Motorsportfans wünsche ich ein schönes und spannendes Rennwochenende bei uns in Brodenbach/Löf. Der Veranstaltung wünsche ich viel Erfolg und einen unfallfreien Verlauf.