Straßenhaus

Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos auf einer Bundesstraße nahe Straßenhaus (Kreis Neuwied) sind zwei Menschen verletzt worden. Eine 73-jährige Fahrerin sei am Freitag mit ihrem Auto auf den erhöhten Rand der Fahrbahn geraten, ins Schleudern gekommen und mit dem entgegenkommenden Wagen eines 51-Jährigen kollidiert, teilte die Polizei mit. Die 73-Jährige sei schwer, der 51-Jährige mittelschwer verletzt. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei war die B 256 in Richtung Neuwied am Freitagmittag für eine Stunde wechselseitig gesperrt.

Von dpa/lrs
Rettungswagen im Einsatz
Mit eingeschaltetem Blaulicht ist ein Rettungswagen im Einsatz.
Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210319-99-892989/2

Mitteilung der Polizei