Zugbetreiber Vlexx muss Strafe für Verspätungen zahlen

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Wegen häufiger Zugverspätungen im Sommer muss das Verkehrsunternehmen Vlexx nun Strafe zahlen. Wie ein Sprecher des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (SPNV Süd) am Donnerstag sagte, sei vor allem die Strecke zwischen Alzey und Worms betroffen gewesen. Hier waren demnach teilweise nur 75 Prozent der Züge pünktlich. Üblicherweise erreicht Vlexx nach Angaben des Sprechers 90 bis 95 Prozent. Zuvor hatte der SWR darüber berichtet.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net