Koblenz

Zündende Idee: Marihuana im Feuerzeug versteckt

Es war eine zündende Idee, aber die Polizei fiel nicht drauf rein: Ein 24-Jähriger ist in Koblenz mit fünf Gramm Haschisch und Marihuana erwischt worden. Das Rauschgift hatte der Heidelberger in zwei Feuerzeugattrappen versteckt, wie die Bundespolizei am Donnerstag mitteilte. Bei der Durchsuchung des Mannes fiel den Beamten auf, dass die vermeintlichen Feuerzeuge nicht funktionierten. Auch der Begleiter des 24-Jährigen hatte eine kleine Menge Marihuana dabei. Gegen die beiden Männer wurden Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net