Archivierter Artikel vom 01.06.2020, 19:20 Uhr

Zahl der Corona-Infizierten im Saarland leicht gestiegen

Saarbrücken (dpa/lrs) – Die Zahl der nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen im Saarland ist am Pfingstmontag leicht auf 2714 gestiegen. Das waren acht Fälle mehr als am Vortag. Die mit dem Virus in Verbindung gebrachten Todesfälle lagen unverändert bei 165, wie das Gesundheitsministerium in Saarbrücken mitteilte (Stand 18 Uhr). 2492 der nachweislich Infizierten im Saarland gelten inzwischen als genesen. Derzeit werden 35 Menschen stationär im Krankenhaus behandelt, davon fünf intensivmedizinisch. Die Zahlen beruhen auf Meldungen der Gesundheitsämter der Landkreise an das Gesundheitsministerium.