Archivierter Artikel vom 17.02.2021, 15:20 Uhr
Mainz

Wieder Erstimpfungen in den Impfzentren – über 7000 Menschen

In den 31 Impfzentren des Landes werden auch über 80-Jährige wieder gegen Corona geimpft. Die aufgrund von Impfstoffmangel erzwungene Pause ist vorbei.

Von dpa/lrs
Corona-Impfung in Polch, Rheinland-Pfalz
Eine Corona-Impfung in Rheinland-Pfalz.
Foto: Thomas Frey/dpa/Symbolbild/Archiv

Mainz (dpa/lrs). Die Corona-Schutzimpfungen in den Impfzentren in Rheinland-Pfalz gehen nach drei Wochen Pause weiter: Die wegen Lieferschwierigkeiten des Bundes verschobenen Termine seien fortgesetzt und gleich am Aschermittwoch mehr als 7000 Menschen geimpft worden, teilte das Gesundheitsministerium in Mainz mit. Ende März sollen fast zehn Prozent der Rheinland-Pfälzer zumindest eine Spritze bekommen haben. Inzwischen habe es auch in allen 474 Altenpflegeeinrichtungen die ersten Spritzen gegeben.

„Trotz der erzwungenen Pause der Erstimpfungen in den Impfzentren liegen wir im bundesweiten Vergleich weiter in der Spitzengruppe, bei den Zweitimpfungen hat sogar kein anderes Bundesland anteilig so viele seiner Bürger geschützt“, sagte Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD). „Das zeigt, wie zuverlässig die Impfstrategie des Landes funktioniert.“ Dies hatte die CDU-Opposition mehrfach angezweifelt.

Rheinland-Pfalz lag am Dienstag laut Robert Koch-Institut bei den Erstimpfungen immer noch über dem Bundesdurchschnitt – allerdings waren nur noch acht andere Bundesländer schlechter. 3,8 Prozent der Menschen hatten bereits den ersten Piks bekommen, im Bundesdurchschnitt waren es 3,5 Prozent. Bei den Zweitimpfungen führt Rheinland-Pfalz dagegen nach wie vor die Bundesländer an – mit 2,8 Prozent. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 1,8 Prozent.

Die Ministerin appellierte erneut an alle Menschen, die nach den Festlegungen des Bundes zur Prioritätsgruppe 1 gehören, und sich noch nicht angemeldet haben, sich für Impftermine zu registrieren.

© dpa-infocom, dpa:210217-99-480980/3

Zahlen des Robert-Koch-Instituts zum Impfen