Weniger Arbeitslose in Rheinland-Pfalz: Früher Aufschwung geht weiter

Saarbrücken (dpa/lrs) – Nach dem frühen Frühjahrsaufschwung steigen die Temperaturen weiter, die Arbeitslosigkeit in Rheinland-Pfalz sinkt auch im Mai – wenn auch nur leicht. Insgesamt waren rund 114 800 Frauen und Männer im Land arbeitslos, rund 2500 weniger als im April. Als Grund für diese Entwicklung nannte die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch positive Impulse durch das anhaltend warme Wetter und konjunkturelle Einflüsse. «Die zunehmende Beschäftigung führt dazu, dass die Arbeitslosigkeit hauptsächlich bei gut ausgebildeten Jüngeren sinkt», sagte die Chefin der Regionaldirektion der Bundesagentur, Heidrun Schulz, in Saarbrücken.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net