Trippstadt

Wald-Forschungsanstalt feiert Jubiläum

Sie haben den Klimawandel im Blick, kontrollieren das Wachstum der Bäume und erstellen den jährlichen Waldzustandsbericht: Die Experten der Forschungsanstalt für Waldökologie und Forstwirtschaft Rheinland-Pfalz. Am 5. Juni feiert die Behörde, die mitten im Pfälzer Wald ihren Sitz hat, 30-jähriges Bestehen. Ihr Aufgabenspektrum wird in Zukunft wohl noch breiter werden: Auch im geplanten Nationalpark Hunsrück-Hochwald werden die Experten nach Angaben ihres Chefs Hans-Peter Ehrhart verfolgen, wie sich die Bäume entwickeln. Und sie werden beobachten, wie sich der Luchs einlebt, der demnächst wieder angesiedelt wird.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net