Vier Verletzte bei Unfällen mit Schulbussen

Krunkel/Rittersdorf (dpa/lrs) – Bei Verkehrsunfällen mit zwei Schulbussen sind am Mittwoch in Rheinland-Pfalz vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Der erste Unfall ereignete sich, als ein Autofahrer bei Rittersdorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm) eine Landstraße überqueren wollte und dabei einen Schulbus übersah. Bei dem Zusammenprall auf der Kreuzung kippte der mit elf Schülern, einer Lehrerin und dem Fahrer besetzte Kleinbus laut Polizei auf die Seite. Dabei wurden ein Schüler und der Busfahrer leicht verletzt, die Lehrerin erlitt schwerere Blessuren. Vorsorglich wurden alle Businsassen zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Bis auf die Lehrerin konnten danach alle die Klinik wieder verlassen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net