Rheinland-Pfalz

Verwaltungsgericht testet digitale Verfahren: E-Akte verdrängt Handschrift nicht

Die elektronische Akte, die bei Amts-, Land- und Oberlandesgerichten Einzug hält, wird für die Fachgerichte jetzt landesweit beim Verwaltungsgericht Koblenz getestet. Das haben Justizminister Herbert Mertin (FDP), der Präsident des Oberverwaltungsgerichts (OVG), Lars Brocker, und der Präsident des Koblenzer Verwaltungsgerichts, Ralf Geis, bei einem Termin in Koblenz angekündigt. Eine Kammer soll parallel ihre Verfahren mit Papier- und elektronischen Akten führen. Funktioniert das mit mehreren Ländern entwickelte System, wird es großflächig installiert.

Ursula Samary Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net