Vertrag mit Ballettchefin vorzeitig aufgelöst

Saarbrücken (dpa/lrs) – Das Saarländische Staatstheater (SST) und Ballettdirektorin Marguerite Donlon gehen künftig getrennte Wege. Man hab sich auf eine vorzeitige Vertragsauflösung verständigt, teilte der Aufsichtsratsvorsitzende des Staatstheaters, Kulturminister Ulrich Commerçon (SPD), am Dienstag in Saarbrücken mit. Donlon wird das Haus zum Ende der laufenden Saison am 31. Juli verlassen. Grund für die einvernehmliche Auflösung des eigentlich noch bis 2015 laufenden Vertrags seien «abweichende Vorstellungen zur künftigen Entwicklung der Ballettsparte» gewesen. Donlon war seit 2001 Ballettchefin und Choreographin in Saarbrücken.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net