Rhein-Hunsrück-Kreis

Simmern/Kirchberg

Verletzte bei Unfall auf Weg zu Karnevalsumzug

Der Motivwagen ist mit mehreren Personen besetzt, als das Fahrzeug ins Schleudern gerät und umkippt. Was den Unfall ausgelöst hat, ist noch unklar.

Von dpa/lrs
Lesezeit: 1 Minute
Blaulicht
ARCHIV – Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.
Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Simmern/Kirchberg (dpa/lrs) – Auf dem Weg zu einem Fastnachtsumzug in Kirchberg (Rhein-Hunsrück-Kreis) ist ein Fahrzeuggespann mit einem Traktor und einem Motivwagen beim Abbiegen ins Schleudern geraten. Dabei kippte der mit mehreren Personen besetzte Anhänger aus bislang noch ungeklärter Ursache um, wie die Polizei am Sonntag in Simmern mitteilte. Fünf Personen seien bei dem Unfall leicht und ein Mensch schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden. An dem Anhänger sei hoher Sachschaden entstanden. Weitere Details zum Unfallhergang lagen zunächst nicht vor.

Am Samstag hatte es im Rhein-Lahn-Kreis einen tödlichen Unfall im Zusammenhang mit einem Fastnachtsumzug gegeben. Ein 20-jähriger Mann geriet am späten Nachmittag, nachdem der dortige Umzug bereits beendet war, in St. Goarshausen unter einen fahrenden Karnevalswagen und erlitt tödliche Verletzungen.

Mitteilung

© dpa-infocom, dpa:240211-99-951962/3