Lustadt

Verdächtiger nach Messerangriff auf 58-Jährigen in Haft

Wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung hat die Justiz in Landau Haftbefehl gegen einen 24 Jahre alten Mann erlassen. Das teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Den Ermittlungen zufolge hatte der Beschuldigte in der Nacht auf Mittwoch in Lustadt (Kreis Germersheim) einen 58-Jährigen auf der Straße angegriffen und mehrfach mit einem Messer auf ihn eingestochen.

Von dpa/lrs

Das Opfer erlitt tiefe Stichverletzungen an den Armen und der Hand sowie eine Schnittverletzung im Gesicht. Der Mann muss im Krankenhaus behandelt werden. Es bestehe keine akute Lebensgefahr, hieß es. Der wohnsitzlose mutmaßliche Täter floh, aber konnte in der Nacht „durch umfangreiche und intensive Fahndungsmaßnahmen“ festgenommen werden.

© dpa-infocom, dpa:220112-99-684622/2

Mitteilung