Landau

Verdächtiger nach Messerangriff auf 39-Jährigen in Haft

Wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags und der gefährlichen Körperverletzung hat die Justiz in Landau Haftbefehl gegen einen 37-Jährigen erlassen. Das teilte das Polizeipräsidium Rheinpfalz am Mittwoch mit. Den Ermittlungen zufolge griff der Mann am Dienstagmorgen einen 39-Jährigen in dessen Wohnung in Landau an und stach mehrfach mit einem Messer auf ihn ein, wie es weiter hieß. Das Opfer sei verletzt worden, schwebe aber nicht in Lebensgefahr. Der Verdächtige floh zunächst, wurde jedoch am Abend festgenommen.

Von dpa/lrs
Handschellen
Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt.
Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220112-99-683081/2

Mitteilung