Trier

Vater wollte Tochter und sich selbst töten: Anklage erhoben

Ein 63-jähriger Mann aus Trier wird wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung an seiner 35 Jahre alten Tochter angeklagt. Das teilte die Staatsanwaltschaft Trier am Montag mit. Der Mann soll demnach seine an einer schweren Augenkrankheit leidende Tochter im vergangenen Oktober mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich an Hals und Brust verletzt haben. Anschließend soll er versucht haben, sich auch selbst mit dem Messer das Leben zu nehmen. Die 35-Jährige konnte sich jedoch in das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses retten, wo Nachbarn die Frau fanden. Sowohl Tochter als auch Vater überlebten die Verletzungen.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net