Koblenz

Urteil nach tödlichem Planwagenunfall rechtskräftig

Das Urteil nach einem Planwagenunfall mit zwei Toten und 15 Verletzten an der Burg Eltz bei Münstermaifeld (Kreis Mayen-Koblenz) ist rechtskräftig. Wie das Landgericht Koblenz am Donnerstag mitteilte, nahmen zwei Nebenkläger ihre Berufung zurück. Im Juli hatte das Amtsgericht Mayen den 50-jährigen Fahrer des Wagens wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung zu 1800 Euro Geldstrafe (120 Tagessätze à 15 Euro) verurteilt. Er sollte zudem die Kosten des Verfahrens und die der acht Nebenkläger tragen.

Mitteilung