Unfälle bei Trunkenheitsfahrten von Jugendlichen

Landau/Mudersbach (dpa/lrs) – Betrunkene Jugendliche haben in Landau eine Spritztour auf einem Parkplatz unternommen und dabei einen Unfall verursacht. Zunächst habe in der Nacht zum Samstag eine 17-Jährige ohne Führerschein und mit 1,3 Promille intus am Steuer eines Autos gesessen, teilte die Polizei mit. Es kam zu einem Unfall, bei dem unter anderem eine Schranke beschädigt wurde. Danach fuhr ein 18-Jähriger das Auto in eine dunkle Ecke des Platzes. Auch er hatte einem Atemtest zufolge 1,2 Promille Alkohol intus. Zeugen hatten die Polizei alarmiert, weil ihnen auf dem Parkplatz ein Wagen aufgefallen war, der mit quietschenden Reifen im Kreis fuhr. Die Jugendlichen erwartet nun ein Strafverfahren.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net