Freudenburg

Überfall auf Spielcasino: Angestellter mit Pistole bedroht

Bei einem Überfall auf ein Spielcasino in Freudenburg ist ein Mitarbeiter mit einer Pistole bedroht worden. Ob es sich um eine scharfe Waffe gehandelt habe, sei bislang unklar, teilte die Polizei in Trier mit. Der mit einer Sturmhaube maskierte Räuber, der zudem mit einem Bauarbeiterhelm, blauen Handschuhen und Clogs ungewöhnliche Kleidung trug, hatte den alleine im Casino anwesenden Mitarbeiter gezwungen, die Kasse zu öffnen und dann das Geld genommen. Auch das Geld seines Opfers nahm er in der Nacht zu Donnerstag an sich, bevor er floh. Von dem Täter fehlte zunächst jede Spur. Über die Höhe der Beute machte die Polizei keine Angaben.

Polizei
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei».
Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

© dpa-infocom, dpa:211007-99-513383/3