Trier

Über sieben Jahre Haft nach Vergewaltigung

Ein 32-jähriger Mann ist wegen besonders schwerer Vergewaltigung und Körperverletzung zu siebeneinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das teilte das Landgericht Trier am Montag mit. Er hatte laut Anklage im April eine 21 Jahre alte Bekannte nach einem gemeinsamen Discobesuch in ihrer Wohnung mit einem Messer bedroht, gefesselt und zum Sex gezwungen. Erst als der Lebensgefährte der Frau nach Hause kam, ließ der 32-Jährige von ihr ab und flüchtete. Er wurde danach festgenommen und saß seitdem in Untersuchungshaft. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net