Archivierter Artikel vom 19.02.2020, 15:50 Uhr

Trio ergaunerte Tausende Euro von unbekanntem Opfer

Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa/lrs) – Ein Trio falscher Polizisten hat im Bereich Bad Neuenahr-Ahrweiler ihr Opfer um rund 16 000 Euro Bargeld betrogen. Wer ihnen das Geld überließ, sei aber noch unbekannt, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Es sei nach der Übergabe Ende Dezember vergangenen Jahres keine Anzeige erstattet worden.

Ein "Polizei"-Schild
Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» ist zu sehen.
Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Das Trio war vor etwa einer Woche auf frischer Tat in Aschaffenburg (Bayern) auf frischer Tat ertappt worden. Polizisten nahmen sie fest, als sie gerade bei einer 78-Jährigen eine Summe von 50 000 Euro abholten. Weitere Ermittlungen ergaben dann, dass das Trio wohl auch für die Betrügerei in Rheinland-Pfalz verantwortlich ist.

Mitteilung