Teufelsfelser beim „virtuellen Tabellenführer“

Die Spvgg Teufelsfels jagt in der Fußball-A-Klasse Birkenfeld von einem Spitzenspiel zum nächsten. Am Sonntag um 15 Uhr tritt der starke Aufsteiger beim SV Niederwörresbach an. Die Gastgeber haben zwei Punkte mehr gesammelt und sind so etwas wie der „virtuelle Tabellenführer“.

Mit zwei Siegen in ausstehenden Spielen wären die Niederwörresbacher nämlich Spitzenreiter. Also eine schwere Aufgabe für die Teufelsfelser, die zuletzt drei Pflichtspiele in Folge verloren haben – zweimal in der A-Klasse und im Kreispokal mit 1:2 beim B-Klassen-Klub SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg, als nur Justin Stein für die Teufelsfelser erfolgreich war. Klassenkamerad SV Oberhausen absolviert am Sonntag um 15 Uhr ein Heimspiel gegen die enttäuschend gestartete SG Idarwald. olp