Mainz

Testpflicht für Heimpersonal, Impf-Auffrischung für alle

Seit diesem Montag gilt in Rheinland-Pfalz eine tägliche Testpflicht für ungeimpftes Personal in Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegeeinrichtungen. Veranstaltungen im Freien können ohne Schutzmasken, Abstand und Kontakterfassung stattfinden. Die Personenbegrenzungen (ein Mensch pro fünf Quadratmeter), die bislang noch in öffentlichen und gewerblichen Einrichtungen in Kraft waren, entfallen.

Von dpa/lrs
Impfung
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass.
Foto: Friso Gentsch/dpa/Illustration

Jeder Erwachsene, dessen Zweitimpfung mehr als sechs Monate zurückliegt, kann sich bei niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten oder an Impfbussen eine Auffrischungsimpfung geben lassen. Über 70-Jährige sollen dazu schriftlich eingeladen werden. Die Zahl der Impfbusse, die quer durch das Land fahren und Menschen eine Impfung ohne Terminvergabe ermöglichen, wird auf zwölf verdoppelt. Die Zahl der Impfbustermine bis Jahresende auf 500 erhöht.

Zusätzlich werden an zehn Krankenhausstandorten im Land dezentrale Impfeinrichtungen öffnen. Wo sich diese befinden, will Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD) in dieser Woche bekannt geben.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-908117/2