Archivierter Artikel vom 06.04.2021, 16:40 Uhr
Leideneck/Simmern

Stoppschild missachtet: Drei Schwerverletzte

Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landstraße bei Leideneck (Rhein-Hunsrück-Kreis) sind drei Menschen schwer verletzt worden. Eine 44 Jahre alte Autofahrerin habe am Dienstag nach ersten Erkenntnissen ein Stoppschild übersehen und sei unvermittelt in einen Kreuzungsbereich gefahren, teilte die Polizei in Simmern mit. Dabei sei sie mit dem Fahrzeug eines 37-Jährigen zusammengestoßen. Beide Fahrer sowie ein 40 Jahre alter Beifahrer mussten demnach schwer verletzt geborgen und in Krankenhäuser gebracht werden. Lebensgefahr bestehe für keine der Personen. An beiden Autos sei ein Totalschaden entstanden.

Von dpa/lrs
Unfall
Ein Warndreieck mit dem Schriftzug «Unfall» steht vor einem Blaulicht auf der Straße.
Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210406-99-103428/3

Mitteilung der Polizei