Sting rät zu Optimismus im Umgang mit Krisen

Mainz/Baden-Baden (dpa/lrs) – Der britische Sänger Sting empfiehlt eine optimistische Herangehensweise im Umgang mit Krisen. „Wir sehen gerade sehr existenzielle Krisen, den Klimawandel zum Beispiel. Aber wir müssen optimistisch bleiben, um Dinge zu ändern“, sagte der 67-Jährige dem Radiosender SWR3. Es bringe nichts, pessimistisch zu sein. „Wir können diese Probleme bewältigen, wenn wir sie jetzt angehen.“

SWR3
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net