Koblenz

Spurwechsel geht schief: Mehrere Menschen verletzt

Beim Versuch eines Spurwechsels sind auf der B416 in Koblenz neben dem Fahrer des Autos mehrere Menschen verletzt worden. Der 82-Jährige wollte am Mittwochabend auf den Zubringer nach Bubenheim (Landkreis Mainz-Bingen) fahren, krachte dann aber gegen eine Verkehrsinsel und kam schließlich an einer Leitplanke zum Stehen, wie die Polizei mitteilte. Der Mann habe sich dabei leicht verletzt. Seine drei Mitfahrerinnen im Alter von 79, 55 und 30 Jahren erlitten teils schwere Verletzungen. Alle vier Fahrzeuginsassen wurden ins Krankenhaus gebracht werden. Die Bundesstraße war nahe des Stadtteils Metternich länger voll gesperrt.

Von dpa/lrs
Krankenwagen
Ein Rettungswagen fährt über die Straße.
Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:211125-99-134685/2

Pressemitteilung