Trier

SPD-Spitzenkandidatin warnt vor Stimmen für Populisten

Die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat zum Wahlkampfabschluss vor einem Votum für rechte Populisten gewarnt. „Sie können alles kurz und klein schlagen, aber sie haben nicht den geringsten Schimmer, wie man wieder etwas aufbaut“, sagte sie am Samstag bei ihrer letzten Wahlkampfveranstaltung in Trier. Der Brexit zeige, „was passiert, wenn man den Populisten Macht gibt.“ Der sich in den Niederlanden abzeichnende Wahlerfolg des EU-Spitzenkandidaten der Sozialisten, Frans Timmermans, habe sie „noch einmal beflügelt“: „Mir geht es wirklich großartig.“ Sie habe den Wahlkampf „wirklich sehr genossen“, sagte Barley. „Ich würde jetzt aber nicht sagen, dass er noch vier Wochen weitergehen könnte“.

dpa/lrs
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net