Mainz/Hahn

SPD setzt auf private Investoren – offen für Mehrheit

Die SPD in Rheinland-Pfalz hofft mit der geplanten Ausschreibung auf Rückenwind für den defizitären Flughafen Hahn. Infrastrukturminister Roger Lewentz (SPD) zeigte sich zuversichtlich, dass Investoren anbeißen. «Es sind viele positive Faktoren für den Hahn zusammengekommen», sagte er am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. Dazu zählte er die Nachtfluggenehmigung, den vierspurigen Ausbau der B 50 und den Bau des umstrittenen Hochmoselübergangs.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net