Mainz

Seriöse Forschung oder Panikmache? Die Angst vor dem schnellen Supernetz

Autos fahren autonom durch die Städte, Internetnutzer surfen 100-mal schneller durch das Netz als jetzt: Geht es um den künftigen Mobilfunkstandard 5G, verbinden Technikfans damit große Hoffnungen. Doch wie gefährlich ist das neue Supernetz für die Menschen? Wissenschaftler aus aller Welt warnen momentan bei einem Kongress in Mainz eindringlich vor gesundheitlichen Risiken, die mit dem künftigen Mobilfunknetz, höheren Frequenzen und neuen Sendemasten verbunden sind. Kritiker haben sie nicht eingeladen.

Florian Schlecht Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net