Kiel

Rückzug als Regierungschefin

Schleswig-Holsteins SPD-Vorsitzende dankt Malu Dreyer

Von dpa
Serpil Midyatli
ARCHIV - Serpil Midyatli (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. Foto: Frank Molter/dpa

Nach dem angekündigten Rückzug Malu Dreyers vom Ministerpräsidentenamt in Rheinland-Pfalz spricht Schleswig-Holsteins SPD-Chefin Serpil Midyatli ihrer Parteikollegin großen Dank für ihre Arbeit aus.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Kiel (dpa). «Im Namen der SPD Schleswig-Holstein spreche ich Malu Dreyer meinen tief empfundenen Dank für ihre außerordentliche Arbeit als Ministerpräsidentin aus», sagte die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli am Mittwoch in Kiel. Dreyer habe ihr Bundesland seit über zehn Jahren mit großer Hingabe und Kompetenz geführt. «Sie hat stets Stärke und Entschlossenheit gezeigt. Ihr unermüdlicher Einsatz für die Menschen in Rheinland-Pfalz wird uns allen in Erinnerung bleiben. Danke für alles, Malu!», sagte Midyatli. Zusätzlich wolle sie Malu Dreyer auch für ihre Rolle innerhalb der Bundes-SPD danken, so Schleswig-Holsteins SPD-Landesvorsitzende. «Während einer herausfordernden Zeit hat sie die Führung der SPD kommissarisch übernommen und uns durch wichtige Phasen begleitet. Ihre Führungsstärke und ihr Engagement haben die Partei entscheidend geprägt und gestärkt.» Sie freue sich sehr, dass Alexander Schweitzer als neuer Ministerpräsident vorgeschlagen ist, sagte Midyatli. Er habe als Minister hervorragende Arbeit geleistet und sei bestens gerüstet, die erfolgreiche Arbeit von Malu Dreyer fortzusetzen.

SPD Schleswig-Holstein

© dpa-infocom, dpa:240619-99-455117/3