Saarbrücken

Politik

Saar-Landtagspräsidentin ruft zu Teilnahme an Europawahl auf

Von dpa/lrs
Europa-Fähnchen liegen auf einer Wahlurne
ARCHIV - Europa-Fähnchen liegen auf einer Wahlurne. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration

Gerade im Saarland ist spürbar, wie nah Europa ist. Die Präsidentin des Landtages des an Frankreich und Luxemburg grenzenden Bundeslandes sieht eine Zeitenwende für den Kontinent.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Saarbrücken (dpa/lrs) – Einen Monat vor der Europawahl hat die Präsidentin des saarländischen Landtages, Heike Winzent, die Menschen aufgerufen, am 9. Juni ihre Stimme abzugeben. So könne die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments mitbestimmt, die Demokratie gestärkt und die Zukunft Europas mitgestaltet werden, sagte sie laut einer Mitteilung vom Donnerstag.

«Wir stehen derzeit an einer europäischen Zeitenwende», betonte Winzent. Die großen und globalen Herausforderungen könnten nur gemeinsam beantwortet werden. «Wir erleben deutlicher denn je, wie wichtig es ist, in Europa zusammenzustehen und gemeinsam zu handeln», sagte Winzent auch anlässlich des Europatages am 9. Mai. Der erinnert an die Schuman-Erklärung von 1950, in der der damalige französische Außenminister Robert Schuman seine Idee für eine neue Form der politischen Zusammenarbeit in Europa vorgestellt hatte.

Es sei gut und wichtig, dass bei der Europawahl am 9. Juni erstmals in Deutschland auch junge Menschen ab 16 Jahren wählen dürften, sagte Winzent weiter. Das sei eine großartige Möglichkeit, sich an der europäischen Demokratie zu beteiligen.

© dpa-infocom, dpa:240509-99-972555/2