Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 13:02 Uhr

Saar-Jäger wollen Kastrationspflicht für Katzen

Saarwelligen (dpa/lrs) – Die saarländischen Jäger machen sich für eine Kastrationspflicht für Katzen stark. Hochrechnungen zufolge töteten streunende Katzen in Deutschland jährlich rund 50 Millionen Säugetiere und 27 Millionen Vögel, teilte Landesjägermeister Andreas Schober am Dienstag in Saarwellingen mit. «Verwilderte Katzen sterben an der permanenten Belastung des Überlebenskampfes, verhungern oder erliegen ansteckenden tödlichen Krankheiten.» Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, sollte die Kastration von Katzen zur gesetzlichen Pflicht werden.

Vereinigung der Jäger des Saarlandes