Archivierter Artikel vom 20.01.2020, 06:40 Uhr

Rollerfahrer stirbt nach Unfall in Kirchen

Kirchen (Sieg) (dpa/lrs) – Ein Rollerfahrer ist in Kirchen (Landkreis Altenkirchen) nach einem Unfall ums Leben gekommen. Der 55-Jährige fuhr am Sonntagabend zusammen mit seinem Sohn auf jeweils eigenen Rollern, als er aus zunächst ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und dort stürzte, wie die Polizei mitteilte. Der Mann war danach nicht mehr ansprechbar, eine Reanimation blieb erfolglos. Die genaue Todesursache war zunächst nicht bekannt.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Foto: Carsten Rehder/dpa/Archivbild

Pressemitteilung