Wiesbaden

Rücktritt

Rhein würdigt gute Zusammenarbeit mit Dreyer

Von dpa
Malu Dreyer und Boris Rhein
ARCHIV - Malu Dreyer (l-r), Ministerpräsidentin in Rheinland-Pfalz, Franziska Giffey, Regierende Bürgermeisterin in Berlin, Anke Rehlinger (alle SPD), Ministerpräsidentin im Saarland, und Boris Rhein (CDU), Ministerpräsident in Hessen, unterhalten sich im Bundesrat zu Beginn der Sitzung der Länderkammer. Foto: Wolfgang Kumm/dpa

Die beiden Regierungschefs in Wiesbaden und Mainz trennt das Parteibuch. Doch die Zusammenarbeit mit seiner Kollegin sei stets konstruktiv gewesen, sagt der hessische Ministerpräsident.

Anzeige

Wiesbaden (dpa). Der hessische Regierungschef Boris Rhein (CDU) hat nach der Rücktrittsankündigung der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) die gute Zusammenarbeit der beiden Politiker gewürdigt. «Malu Dreyer hat Rheinland-Pfalz seit 2013 geführt. Das ist eine enorme Leistung», sagte Rhein. «Ich habe immer gut und konstruktiv mit ihr zusammengearbeitet. Für die Zukunft wünsche ich Malu Dreyer alles Gute.»

Wenige Stunden vor der Erklärung war bekanntgeworden, dass sich Dreyer in wenigen Wochen von ihrem Amt zurückzieht. Ihr Nachfolger soll der bisherige Landesminister für Arbeit und Soziales, Transformation und Digitalisierung, Alexander Schweitzer (SPD), werden, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Regierungskreisen erfuhr.

© dpa-infocom, dpa:240619-99-452839/4