Reifenhändler Euromaster: von Kaiserslautern nach Mannheim

Kaiserslautern/Mannheim (dpa/lrs) – Die Reifenhandelskette Euromaster verlegt ihren Hauptsitz von Kaiserslautern nach Mannheim. Für die 130 Mitarbeiter gebe es ein umfangreiches Sozialpaket mit Umzugshilfen und Kilometergeld, sagte eine Sprecherin am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht des «Mannheimer Morgens». Der Umzug soll zum 1. Dezember erfolgen. Euromaster betreibt Werkstätten in ganz Europa. In 17 Ländern gibt es nach Unternehmensangaben mehr als 2300 Servicecenter mit rund 11 800 Mitarbeitern. Euromaster ist eine Tochter des französischen Reifenherstellers Michelin.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net