Saarbrücken

Regierungschef Hans will Kommunen bei Impfkampagne einbinden

Um das Impftempo weiter zu erhöhen, will der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) jetzt die Kommunen stärker einbinden. So könnten neben den vier großen Impfzentren des Landes viele kleine Impfzentren im Saarland entstehen, teilte Hans am Mittwoch in Saarbrücken mit. „Es braucht einen gemeinsamen Kraftakt, denn Zusammenhalt und Solidarität auf allen Ebenen waren noch nie so wichtig wie jetzt.“ Das Gesundheitsministerium werde dazu Kontakt mit den saarländischen Bürgermeistern aufnehmen.

Von dpa/lrs
Tobias Hans
Tobias Hans (CDU), Ministerpräsident des Saarlandes.
Foto: Kay Nietfeld/dpa/Archivbild

Hans sagte, er sei froh, dass sich viele Menschen jetzt boostern lassen wollten und auch die Nachfrage nach den Erstimpfungen deutlich steige. „Wir müssen jetzt dafür sorgen, dass all diese Menschen auch ihre Impfung bekommen, ohne dafür durchs halbe Saarland fahren zu müssen oder stundenlang in Warteschlangen zu stehen“, teilte er mit. Daher wolle er auch die Kommunen mit an Bord nehmen.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-129566/2