Recyclingfirma muss Betrieb einstellen: Zu viel Gestank

Trier/Koblenz (dpa/lrs) – Die Trierer Firma Eu-Rec muss den Betrieb ihrer Abfallentsorgungsanlage auf behördliche Anordnung wegen übler Gerüche vorerst einstellen. Die Anlage dürfe erst wieder anlaufen, wenn eine geeignete Abluftreinigung nachgerüstet worden sei, teilte die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) in Koblenz am Donnerstag mit. Die Gerüche, die dort derzeit entstünden, seien für die Anwohner im benachbarten Stadtteil Pfalzel nicht zumutbar. Es hatte immer wieder Beschwerden gegeben. Die Firma, die auch Kunststoffe recycelt, kann gegen diese Anordnung Rechtsmittel einlegen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net