Trier

Räuberisches Trio überfällt 43-Jährigen

Ein bewaffnetes Räubertrio hat in Trier einen 43-jährigen Mann auf der Straße überfallen. Die drei Unbekannten bedrohten ihr Opfer am Montagabend mit einem Messer und einer leeren Flasche, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Sie schlugen den Mann ins Gesicht und traten gegen sein Schienbein, bis er auf den Boden fiel. Das Tätertrio raubte ihm 200 Euro Bargeld und flüchtete. Das leicht verletzte Opfer rettete sich in eine Dönerbude und rief die Polizei. Von den Räubern fehlte zunächst jede Spur.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net