Archivierter Artikel vom 28.03.2020, 10:30 Uhr
Meudt

Radfahrer stirbt nach Sturz: Polizei untersucht Todesursache

Nach dem Tod eines Radfahrers im Westerwaldkreis ermittelt die Polizei. Der 54-Jährige sei leblos von Passanten gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Der Mann war mit seinem Rad auf der Kreisstraße in Meudt-Ehringhausen unterwegs gewesen und offenbar ohne erkennbare Fremdeinwirkung vom Rad gestürzt, wie es hieß. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch Ersthelfer, Polizei und Rettungskräfte starb der Mann. Die Todesursache sei nicht abschließend zu erklären, sagte der Sprecher. Es könne einen medizinischen Hintergrund geben, daher würden die Ermittlungen fortgeführt.

dpa/lrs

Meldung Polizei