Unfälle

Simmern

Radfahrer bei Verkehrsunfall schwerstverletzt

Ein Auto und ein Fahrrad stoßen frontal zusammen. Der Radfahrer erleidet schwerste Verletzungen. Noch sind Fragen offen.

Von dpa/lrs
Notaufnahme
ARCHIV – Die Zentrale Notaufnahme eines Krankenhaus.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Simmern (dpa/lrs). Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Kisselbach im Rhein-Hunsrück-Kreis ist ein Radfahrer schwerstverletzt worden. Aus ungeklärtem Grund sei er am Montag frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen, teilte die Polizei in Simmern mit. Der Radfahrer wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht. Den Unfallhergang soll nun ein Gutachter rekonstruieren. Die L214 zwischen Kisselbach und Liebshausen war nach dem Zusammenstoß zunächst in beide Richtungen gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:240212-99-964193/2