Pellenz/Bad Ems

Bad Ems

Polizisten von Familie geschlagen: Zwei Leichtverletzte

Von dpa/lrs
Polizei
ARCHIV - Ein Polizist trägt eine Schutzweste mit der Aufschrift "Polizei". Foto: Hannes P Albert/dpa/Archivbild

Ein junger Mann soll mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben. Auf der Suche nach ihm stießen die alarmierten Beamten auf seine Angehörigen, die gewalttätig reagierten

Anzeige

Pellenz/Bad Ems (dpa/lrs) – Mehrere Polizisten sind bei einem Einsatz in Bad Ems von einer Familie geschlagen worden, zwei Beamte wurden dabei leicht verletzt. Außerdem seien sie von den Familienmitgliedern im Alter zwischen 14 und 53 Jahren beleidigt und bespuckt worden, teilte die Polizei in Andernach am Donnerstag mit.

Die Beamten hatten am Mittwochabend nach einem weiteren Familienmitglied gesucht. Der 24-Jährige soll kurz zuvor in Pellenz (Kreis Mayen-Koblenz) einen Mann bedroht und mit einer Schreckschusswaffe geschossen haben. Über das Autokennzeichen ermittelten die Beamten seine Anschrift, dort fanden sie jedoch nur seine Familie vor.

PM

© dpa-infocom, dpa:240404-99-558804/2