Polizei: Verfolgungsfahrt mit 17-Jährigem ohne Führerschein

Rettershain (dpa/lrs) – Einen 17-Jährigen ohne Führerschein und mit zwei unterschiedlichen Kennzeichen am Auto hat die Polizei nach einer Verfolgungsfahrt geschnappt. Der Jugendliche ignorierte am Samstag die Anhaltesignale der Beamten in Rettershain (Rhein-Lahn-Kreis), wie die Polizei mitteilte. Zeugen hatten den Wagen gemeldet. Der 17-Jährige fuhr sich demnach einige Hundert Meter später auf einem Feldweg fest. Dann floh er zu Fuß. Kurz darauf fassten die Beamten ihn und stellten eine Anzeige. Der Jugendliche hatte sich das Auto erst am Freitag gekauft, wie ein Polizeisprecher am Sonntag sagte.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net