Archivierter Artikel vom 17.01.2020, 15:10 Uhr
Mainz

Polizei nimmt in Mainz drei mutmaßliche Drogenhändler fest

Die Polizei hat in Mainz drei mutmaßliche Drogenhändler festgenommen. Dabei stellten die Beamten mehr als ein halbes Kilogramm Kokain sicher. In den Wohnungen der 27, 31 und 33 Jahre alten Männer entdeckten die Ermittler zudem Waffen, mehr als 10 000 Euro Bargeld und eine große Menge Marihuana, Haschisch und Ecstasy. Der 31-Jährige kam in Untersuchungshaft, seine mutmaßlichen Komplizen wurden nach Angaben der Polizei vom Freitag gegen Auflagen wieder auf freien Fuß gesetzt.

dpa/lrs
Polizei Blaulicht
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

Zwei der Verdächtigen waren am Donnerstag in einem Café in der Mainzer Altstadt, der dritte in der Nähe des Hauptbahnhofs festgenommen worden. Intensive und umfangreiche Ermittlungen hatten die Beamten nach eigenen Angaben auf die Spur der Männer gebracht.

Polizeibericht