Kaiserslautern

Polizei erwischt Lkw-Fahrer mit Atemalkohol von 4,3 Promille

Die Polizei hat einen betrunkenen Lastwagenfahrer in Kaiserslautern vorsorglich in einem Krankenhaus untergebracht. Zuvor hatten die Beamten bei dem 36 Jahre alten Mann einen Atemalkoholwert von 4,3 Promille gemessen, wie die Behörde am Dienstag mitteilte. Der Fahrer war am Vortag mit seinem Laster im Industriegebiet aufgefallen. Ein Zeuge hatte ihn dabei beobachtet, wie er mit seinem Fahrzeug gegen eine Treppe gefahren sei.

Von dpa/lrs
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße.
Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Alarmierte Polizeibeamte hätten den Mann im Laster sitzend entdeckt. Nach einem Atemalkoholtest sei ihm eine Blutprobe entnommen worden. Daraufhin sei er in Schutzgewahrsam genommen und vorsorglich in eine Klinik gebracht worden. Die Polizei ermittelt nun gegen den Mann unter anderem wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-277119/2

Mitteilung der Polizei