Archivierter Artikel vom 10.04.2020, 12:00 Uhr
Mainz

Polizei ermittelt wegen ausgesetzten Babys

Nach dem Fund eines neugeborenen Mädchens in Ingelheim (Kreis Mainz-Bingen) sucht die Polizei weiter nach der Mutter. Das Kind sei in medizinischer Betreuung, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Zeugen hatten den Säugling am frühen Dienstagmorgen auf einem Parkplatz neben dem Gehweg zu einer ärztlichen Bereitschaftspraxis entdeckt. Das Kind war in ein rotes Handtuch eingewickelt, hatte sich aber frei gestrampelt und schrie.

dpa/lrs
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiautos.
Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Erste Hinweise seien vor allem zu dem Handtuch eingegangen, erklärte die Polizei, man hoffe nun auf weitere Erkenntnisse zur Mutter. Es habe auch schon Angebote aus der Bevölkerung gegeben, sich um das Kind zu kümmern, dies sei allerdings rechtlich nicht möglich.

Das ausgesetzte Kind hat laut Polizei blondes Haar und helle Haut.

Erste Mitteilung der Polizei