Pflanzenschutzmittel aus umgekippten Anhänger ausgelaufen

Dannstadt-Schauernheim (dpa/lrs) – Rund 1000 Liter Pflanzenschutzmittel sind aus einem umgekippten Anhänger in Dannstadt-Schauernheim in einen Fluss und ins Erdreich gelangt. Die Gefahr sei beseitigt und der Anhänger geborgen, sagte eine Sprecherin des Rhein-Pfalz-Kreises am Dienstag – einen Tag nach dem Unfall. Jedoch müssten Teile des Erdreiches abgetragen werden – wie viel, sei noch unklar. Warum der stehende Hänger umgefallen ist, war zunächst ebenfalls nicht bekannt. Der landwirtschaftliche Anhänger wird zum Spritzen von Feldern benutzt. In dem Tank waren ursprünglich etwa 2000 Liter der Flüssigkeit.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net