Speyer

Pfälzer Landeskirche lockert Pfarrwohnungspflicht

Die Evangelische Kirche der Pfalz hat die Pflicht ihrer Pfarrer, in der für sie bestimmten Pfarrwohnung zu leben, etwas gelockert. Die Synode beschloss am Samstag in Speyer laut einer Mitteilung, dass künftig mehr Ausnahmen möglich sein sollen. Das gelte zum Beispiel, wenn sich ein Pfarrhaus in einem schlechten Zustand befinde und kein Ersatzbau errichtet werden könne. Die Pfarrer müssten allerdings auch weiterhin im Amtsbereich wohnen, erläuterte Finanzdezernentin Karin Kessel.

Mitteilung Synode