Lahnstein

Parteiloser Kandidat Siefert gewinnt OB-Wahl in Lahnstein

Der parteilose Lennart Siefert ist im ersten Wahlgang zum neuen Oberbürgermeister von Lahnstein (Rhein-Lahn-Kreis) gewählt worden. Wie die Stadt am Sonntag mitteilte, erhielt Siefert 52,8 Prozent der Stimmen. Damit setzte er sich gegen den Christdemokraten Thomas Becher durch, der auf einen Stimmenanteil von 23,3 Prozent kam. Marcel Will von der SPD erhielt nach Angaben der Kommune 23,9 Prozent der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag demnach bei 69,6 Prozent.

Von dpa/lrs

Siefert tritt die Nachfolge von Peter Labonte (CDU) an, der in den Ruhestand geht. Wahlberechtigt für die Wahl zum Oberbürgermeister waren in Lahnstein 14.727 Frauen und Männer (Stand 23.9.). In der Stadt leben etwa 18.900 Menschen.

© dpa-infocom, dpa:210927-99-375674/2

Homepage