Mainz/Koblenz

Orkan „Andrea“ fegt herbei – Erdrutsch, Hochwasser und Unfälle im Gepäck

Orkanböen, Regen und Schnee: Am Donnerstagvormittag fegte Tief „Andrea“ über Rheinland-Pfalz und rüttelte so einiges durcheinander. Auf den Höhen von Westerwald, Hunsrück und Eifel knickten Bäume um, Autos rutschten auf Hagelteppichen von der Autobahn oder wurden von Windböen umgeworfen, Fahrbahnen wurden überflutet und der Schienenverkehr an Mosel und Rhein stundenweise lahm gelegt. Die Polizei ruft weiterhin zu Vorsicht auf.

Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net