Archivierter Artikel vom 10.12.2019, 13:00 Uhr

Opel: Kein Produktionsausfall nach Diebstahl von Autoteilen

Kaiserslautern (dpa/lrs) – Der Diebstahl Tausender Autoteile aus dem Opelwerk in Kaiserslautern hat dem Unternehmen zufolge keinen Produktionsausfall zur Folge. „Die Teile wurden so wieder angeliefert, dass wir unsere Kundenwerke versorgen konnten“, sagte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch in der pfälzischen Stadt.

Mitteilung der Polizei
Opel
Das Logo des Aumobilherstellers Opel steht an der Fabrik in Kaiserslautern.
Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Opel habe wegen des Diebstahls Anzeige erstattet. Der Polizei zufolge waren Einspritzdüsen entwendet worden. Ob auch andere Teile verschwunden seien, müsse ermittelt werden, hieß es am Dienstag. Die Polizei schätzte den Schaden auf einen sechsstelligen Euro-Betrag.

Die Diebe verschafften sich demzufolge in der Nacht auf Sonntag Zugang zu einem Gebäude. Dort stahlen sie einen Kleintransporter, beluden diesen mit Beute aus einer Lagerhalle und flüchteten.

Mitteilung der Polizei