Archivierter Artikel vom 09.05.2021, 17:40 Uhr
Chemnitz

Niners Chemnitz verlieren gegen Alba Berlin mit 81:91

Die Niners Chemnitz haben ihre Premieren-Saison in der Basketball-Bundesliga mit einer Niederlage beendet. Das Team von Trainer Rodrigo Pastore unterlag am Sonntag Alba Berlin mit 81:91 (46:54). In der Abschlusstabelle belegen die Sachsen, die sich den Klassenverbleib schon vorzeitig gesichert hatten, den 14. Platz. Beste Werfer waren Kapitän Malte Ziegenhagen mit 19 Punkten und Jonas Richter (18).

Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb
Ein Basketball fällt durch das Netz vom Basketballkorb.
Foto: Lukas Schulze/dpa/Symbolbild

Die Chemnitzer gerieten in der sportlich bedeutungslosen Partie nach einer 3:2-Führung in Rückstand, ließen sich zunächst aber nicht abschütteln. Erst gegen Ende des dritten Viertel lagen die Niners beim Zwischenstand von 50:69 deutlich hinten. Das Pastore-Team kämpfte sich im Schlussabschnitt zwar wieder etwas heran, doch Alba hatte immer eine Antwort und brachte den Sieg souverän nach Hause.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-530897/2

Homepage Niners

Homepage BBL